Die Große Bergstraße bekommt einen Weihnachtsmarkt

{lang: 'de'}

Weihnachtsstimmung kommt nun auch in der Großen Bergstraße auf (Bild: pa)

Weihnachtsstimmung kommt nun auch in der Großen Bergstraße auf (Bild: pa)

Hamburg bekommt einen neuen Weihnachtsmarkt. Und zwar auf dem Goetheplatz in der Großen Bergstraße in Altona. Schon seit Längerem hatte sich die Interessengemeinschaft „Einkaufscity Altona“ (ECA) darum bemüht. Am Mittwoch kam nun das Ok vom Bezirksamt. Gerade noch rechtzeitig. Losgehen soll es nämlich schon am kommenden Montag (21. November).

Klaus-Peter Sydow, Vorsitzender der Interessensgemeinschaft, hatte die Idee, sich für den Weihnachtsmarkt zu engagieren, als klar war, dass Ikea in die Große Bergstraße kommen wird. „Vorher gab es zwar schon öfter Versuche, einen Weihnachtsmarkt hierher zu holen. Aber in den letzten Jahren war die Große Bergstraße, vor allem durch den Leerstand vieler Ladenflächen, für Marktbetreiber nicht so interessant.“

Das habe sich nun geändert. „Uns ist es gelungen, einen bekannten Weihnachtsmarktbetreiber für den Standort zu begeistern“, sagt Sydow. Ikea habe indirekt an der Umsetzung mitgewirkt. „Während des Weihnachtsmarktes dürfen wir den Bauzaun etwas verschieben, um mehr Platz für die Stände und Buden zu schaffen.“

Der ständige Wochenmarkt in der Straße werde durch die Glühwein- und Bratwurstbuden nicht verdrängt, versichert der 45-Jährige. Man habe hier eine Lösung gefunden, die ein Nebeneinander der beiden Märkte zulasse.

Weihnachtsmarkt in der Großen Bergstraße: 21. November bis 23. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr.

Juliane Kmieciak

Lesen Sie auch: Große Bergstraße soll Zuhause für “Normalos” bleiben und Aufbruch dank Ikea: Mittagstisch mit Baustellenblick

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.