Spielausfälle bei Altona 93 und FC Teutonia 05 – Neue Coaches für Blue Devils

{lang: 'de'}

Sportsplitter aus dem Quartier (Bild: ha)

Sportsplitter aus dem Quartier (Bild: ha)

Keine Spiele bei den Herren und den Frauen von Altona 93

Spielfrei hieß es am vergangenen Wochenende für die beiden Altonaer Spitzenmannschaften. Sowohl das Oberligaspiel der Herren als auch die Verbandsligapartie der Frauen fielen ins Wasser. Damit ist für die Frauen Schluss mit den Punktspielen in diesem Jahr. Die Herren müssen noch einmal ran. Am kommenden Wochenende geht es am Sonnabend um 14 Uhr zum Spitzenspiel beim TSV Buchholz 08 – sofern das Wetter mitspielt.

Mitgliederversammlung bei Altona 93: Dirk Barthel weiter 1. Vorsitzender


Auf der Jahreshauptversammlung von Altona 93 standen am 8. Dezember Neuwahlen an. Nachdem Dirk Barthel mit ganz großer Mehrheit in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt wurde, hat sich der neue Vorstand wie folgt komplettiert:


2. Vorsitzender bleibt Jürgen Hansen, Schatzmeister wurde Mike Barthel, Kassenwartin Vera Polakowski. Sportwart wurde Sven Stohn. Ulrich Balke wurde zum Schriftwart gewählt. Auf Vorschlag der Jugendversammlung wurde André Jütting zum Vereinsjugendwart gewählt.


Der Vorstand berichtete, dass durch einen operativen Gewinn in der abgelaufenen Saison die Verluste aus der Regionalliga-Saison weiter verringert werden konnten.

Nach zehn Jahren wurde erstmals eine Beitragserhöhung um zwei Euro beschlossen.


Kein Herrenfußball beim FC Teutonia 05


Abgesehen von den Hallenturnieren der G- bis D-Jugendmannschaften wurde beim FC Teutonia 05 dieses Wochenende kein Fußball gespielt: Die Ü50-Supersenioren sind ebenso wie die 2. und 3. Herren sowie die Teams der C- bis A-Jugend bereits in der Winterpause. Und die Nachholpartie der Ü40-Senioren beim SV West-Eimsbüttel konnte wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht stattfinden.

Zudem scheiterte auch der zweite Versuch, die bereits einmal abgesagte Begegnung der vierten Runde des Oddset-Pokals zwischen der 1. Herren der Teutonen und dem SV Lurup auszutragen. Die erste Begegnung sollte ursprünglich vergangene Woche ausgetragen werden, der Platzwart von Teutonia hatte den Platz an der Ottenser Kreuzkirche aber wegen knöcheltiefer Pfützen sperren lassen. Gegen diese Entscheidung klagt nun der SV Lurup. Die Entscheidung des Sportgerichts will der Verband offenbar abwarten, bevor er die Partie neu terminiert. Die Verhandlung ist für Montagabend 18.30 Uhr angesetzt. Schlimmstenfalls könnten die Luruper zum kampflosen Sieger erklärt werden.

Zwei neue Coaches für die Blue Devils

Die HSV Hamburg Blue Devils haben mit Christoph „Columbus“ Malewski einen neuen Coach für die Defensive Backs in ihrem Trainerteam. Mit seinen fünf nationalen und drei internationalen Titeln ist Christoph Malewski einer der erfolgreichsten deutschen Football-Spieler aller Zeiten. Seine aktive Laufbahn begann der Hamburger Mitte der 90er Jahre bei den Junior Devils. Bis 2002 spielte er bei den Blue Devils und gewann in dieser Zeit jeweils dreimal die Deutsche Meisterschaft und den Eurobowl. Mit gerade mal 18 Jahren wurde er im German Bowl 1996 zum wertvollsten Spieler (MVP) gewählt. 2003 wechselte „Columbus“ nach Berlin, wo er mit den Adlern 2004 Deutscher Meister wurde. Anschließend spielte er bei den Braunschweig Lions und konnte dort ebenfalls einen German Bowl gewinnen. Seine Karriere beendete der Defensive Back nach der Saison 2006 als blauer Teufel.

Malewski ist aber nicht der einzige Neuzugang im Trainerteam. Um die Defensive Line wird sich kommende Saison Mirko Läpple kümmern. Mit 18 Jahren begann Läpple bei den Holzgerlingen Saints. Anschließend spielte er für die Stuttgart Scorpions und Badener Greifs. Außerdem war er Gast des Football Programms an der Indiana University in Bloomington. Im Jahr 1994 wechselte der Defensive Liner dann zu den Hamburg Blue Devils. In dieser Zeit gewann er dreimal den Eurobowl und einmal den German Bowl. Nun kehrt er nach vielen Jahren zurück zu den Blue Devils und wird kommende Saison als Coach an der Seitenlinie stehen. (HA)

{lang: 'de'}
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.